Crop Tops für alle

Das Crop Top ist nun seit einiger Zeit wieder fester Bestandteil der Mode, doch eigentlich war es nie richtig weg und passt sich nur etwas seiner Zeit an. Ob nun ein sehr dezenter Spalt zwischen Sweather Crop Top und High Waist Rock, wie bei Marilyn Monroe, ob knapp unter dem BH, wie in den 80ern, wo Flashdance und Madonna für die Inspiration der Frauen sorgten oder etwas dazwischen, „das Bauchfrei“ der 90er Jahre.

Heute ist das Crop Top in allen seinen Formen und Farben da. Man sucht sich einfach seinen eigenen Lieblingslook aus und entscheidet, mit wie viel Bauchfrei man sich wohlfühlt. Dabei ist es egal, wie alt man ist und was für einen Stil bevorzugt wird, von sportlich bis elegant ist für jeden was dabei.

https://www.instagram.com/joanaestrella/
Joana Muñoz  Foto: Marximum Fashion

Das beweist auch die Spannweite der Stars, die sich darin präsentieren. Von Models, wie Alessandra Ambrosio und Gigi Hadid, über die Sängerin Miley Cyrus und Taylor Swift, bis hin zur Juristin Amal Clooney und Anna Dello Russo, Editor-at-large der japanischen “Vogue”. Die Liste an bekannten Gesichtern ist lang, aber auch sonst sieht man auf den Straßen viele Frauen darin. Diese jedoch müssen sich dann dafür immer wieder rechtfertigen und mit verbalen Erniedrigungen herumplagen. Doch wie sieht es beim männlichen Geschlecht aus?

Dort gab es grundsätzlich noch nie das Problem den Bauch zu zeigen, sofern einfach gar kein Shirt getragen wird. Bedeckt man jedoch nur einen gewissen Teil des Bauches, wird die Angelegenheit komplizierter.

Dies bekam auch der Ohio State College Football Spieler, Ezekiel Elliott, zu spüren. Dieser machte das Crop Top Jersey zu seinem Markenzeichen. Die NCAA (National Collegiate Athletic Association) reagierte und führte die Verbotsregel für diesen Trikotstil im Football ein. Fans und Familie des Football Spielers reagierten wütend. So twitterte sein Vater er würde aus Protest nun die Saison über nur noch im Crop Top ins Stadion gehen.

15-10-17-FB-0055
Quelle: http://photos.theozone.net/Ohio-State/Football/2015/Photograph/By-Player/Ezekiel-Elliott/St-Louis-Missouri/Photo-Shot-Number-57
Außerhalb des Sports entsteht seit mehreren Jahren der Trend auf dem Laufsteg. Musiker wie Kid Cudi bringen den Look auf die Bühne. Der Rapper performte auf dem Coachella mit hoch gezogenen Boxershorts und einem weiten und fransigen Crop Top.

In der Vergangenheit waren es meist Schauspieler, die den Look in ihren Rollen trugen. Dazu gehörten Will Smith in „Fresh Prince of Bel Air“ und Johnny Depp in „21 Jump Street“.

Allgemein ist der Trend aber noch nicht richtig angekommen. Zwar gab es schon im letzten Jahr, bei Instagram, unter dem Hashtag #Boysincroptops2014, viele junge Männer zu sehen, doch bis der Trend in den Läden zu erhalten ist, wird noch etwas Zeit vergehen.

Bis dahin heißt es wohl ran an die Nähmaschine oder schauen, was in der Damenabteilung überbleibt.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s